Du hast einige Fragen auf dem Herzen, warst noch nie in einem Unverpacktladen und würdest gerne mehr über VIEL MEHR herausfinden?

In unseren FAQs haben wir die häufigsten Fragen aufgelistet. 

Es ist dennoch das ein oder andere Fragezeichen übrig? Kontaktiere uns gerne!

Hi!

FAQs

VIEL MEHR unverpackt

Unverpackt einkaufen - was bedeutet das überhaupt?


Unverpacktes Einkaufen unterscheidet sich besonders in einem Element vom konventionellen Einzelhandel: Durch das Mitbringen von eigenen Gefäßen (ob Glas, Tüte oder alte Verpackung spielt hierbei keine Rolle), verzichtest du automatisch auf sogenannte Sekundär- und Tertiärverpackungen. Aber was bedeutet das überhaupt?
Betrachten wir diese Begriffe am Beispiel Tee. Der Teebeutel und der ggf. vorhandene kleine Umschlag, der den Beutel umhüllt, bilden die sogenannte Primärverpackung. Diese Packungsart kommt direkt mit dem Produkt in Berührung und schützt das Produkt beispielsweise vor Feuchtigkeit.

Die Sekundärverpackung ist die Faltschachtel, die die einzelnen Teebeutel zur Verkaufseinheit bündelt. Diese Verpackung steht nicht in direktem Kontakt zum Produkt und dient meistens der Werbung oder Kennzeichnung. Die letzte Verpackungsstufe, die Tertiärverpackung, dient ausschließlich dem Transportschutz. Diese Verpackungen werden im Handel meistens nur aufgerissen und entsorgt. Das ist dann zum Beispiel der große Karton, in dem mehrere Faltschachteln gebündelt werden. Doch was hat das alles mit VIEL MEHR zutun? Nun, in unserem Laden erhalten wir rund 95 % unserer Ware in Primärverpackungen. Diese sind aber - im Gegensatz zum regulären Handel - nicht etwa Kleingebinde zwischen 10 und 500 g. Wir erhalten unsere Produkte in Großgebinden, meist zwischen 10 und 25 kg. Mittlerweile erhalten wir jedoch viele unserer Produkte wie zum Beispiel Kaffee, Gewürze und Reinigungsmittel in Pfandeimern.

Unverpacktes Einkaufen spart also nicht nur Müll und somit Ressourcen, sondern spart durch weniger Verpackung Platz und Gewicht beim Transport und verbraucht somit auch weniger C02!




Kann ich bei euch mit Karte oder mit dem Smartphone zahlen?


Ja! Wir akzeptieren sowohl EC- als auch Kreditkarten. Auch mobile-Pay ist möglich!




Ist das denn nicht unhygienisch?


Unsere Behälter, ob Röhre, Schütte oder Bonbonglas sind luftdicht verschlossen und mit Spuckschutz versehen. So ist die Ware zu jeder Zeit vor Schädlingen oder anderen Verunreinigungen geschützt. Darüber hinaus werden auch wir, wie der konventionelle Lebensmittelhandel mit verpackten Produkten, regelmäßig von der Lebensmittelüberwachung kontrolliert. Die Spender werden regelmäßig in der Spülmaschine gereinigt und bei jedem Auffüllen auf Unstimmigkeiten kontrolliert.




Gibt es bei euch Gläser von Kund:innen für Kund:innen?


Leider nicht, da uns dieses System von der Lebensmittelüberwachung leider untersagt wurde. Wir geben aber nicht auf und sind kontinuerlich im Gespräch mit den Behörden.




Ich bin spontan in der Gegend und habe kein Gefäß dabei, was jetzt?


Für den spontanten Einkauf ist es möglich bei uns Mehrweg-Gefäße zu erwerben: Wir führen Gläser in verschiedenen Größen, Baumwollbeutel oder auch Edelstahldosen. Außerdem bieten wir auch Tütchen aus Graspapier an, die gerne beim nächsten Einkauf wieder mitgebracht und aufgefüllt werden können.




Welche Gefäße darf ich mitbringen?


Kurz und knackig: Alle! Egal, ob Tupperdose, alte Eispackung, Glas oder Pappschachtel. Uns ist alles recht!




Wie läuft der Einkauf ab?


1. Wiege alle deine Gefäße zunächst leer und mit Deckel auf unserer Tara-Waage ab. Hierzu stellst du dein leeres Gefäß auf die Waage und schreibst mit einem abwaschbaren oder wasserfesten Stift das Gewicht auf dein Gefäß. 2. Dann kannst du das Produkt deiner Wahl aus unserem großen Sortiment aussuchen und dein Gefäß mit deiner Wunschmenge füllen. Wenn du dir unsicher bist, wie du das Produkt aus dem Spender in dein Glas bekommen sollst, sprich uns gerne an! Wir helfen gerne! 😊

3. Wenn du deine EInkaufsliste abgearbeitet hast, musst du nur noch mit deinen Gefäßen zur Kasse kommen. Ein zweites Mal abwiegen musst du dein Gefäß nicht, das erledigen wir beim Kassieren: Dazu wiegen wir dein Glas mit Inhalt und ziehen das Tara-Leergewicht ab, sodass du nur den Inhalt zahlst.
Auffüll-Service
Wir bieten aber auch einen Auffüll-Service an. Du kannst deine Wunschprodukte schon im Vorfeld auf deine Behälter schreiben (schau für einen Überblick gerne auf unsere Sortiment- oder Shop-Seite), die Behältnisse bei uns abgeben und sie knapp eine Stunde später wieder bei uns abholen.




Habt ihr auch vegane/vegetarische Produkte?


JA!. Unser Sortiment besteht zum großen Teil aus veganen Produkten. Das Angebot reicht vom Gummibärchen über den Apfelsaft bis zur Nudel! Vegane Produkte sind in unserem Shop mit einem grünen Punkt am Spender gekennzeichnet. Solltest du dir allerdings trotzdem unsicher sein, sprich unser Personal gerne auf den Inhaltsstoffe-Ordner an. Dann gehen wir gemeinsam nochmal auf Nummer sicher!




Ich bin stark allergisch oder möchte auf Gluten verzichten, kann ich bei euch einkaufen?


Unser Sortiment verfügt über einige glutenfreie Produkte und lässt die Möglichkeit offen, sich eigene Produktmischungen zusammenzustellen. Da wir unsere Produkte aus offenen Großgebinden abfüllen und wir keinen abgetrennten Raum nur für glutenfreie Produkte haben, ist es nicht auszuschließen, dass glutenfreie Produkte mit Spuren in Berührung kommen.




Bietet ihr Ladenführungen an?


Klar! Dies geht jedoch nur nach Terminabsprache, da unsere Räumlichkeiten keine Spontanbesuche hergeben. Schreib' uns gerne bei Interesse eine E-Mail an info@vielmehr-unverpackt.de.




Kann ich bei euch parken?


Ja! Hinter unserem Laden befinden sich fünf Parkplätze. Zu den Parkplätzen gelangst du durch den Einfahrt neben unserem Laden. Die Parkplätze befinden sich dann hinten durch auf der linken Seite. Auch Fahrradständer gibt es wir hinter dem Laden regensicher unter der Überdachung.




Dürfen Hunde in den Laden?


Leider nein. Obwohl wir große Tierliebhaberinnen sind, sind Hunde leider nicht erlaubt. Dies verbietet uns das Lebensmittelgesetz gemäß der europäischen Verordnung (EG) Nr. 852/2004. Natürlich machen wir eine Ausnahme bei Blindenführ- oder Assistenzhunden, die eine gesetzliche Ausnahme bilden.




Bis wohin liefert ihr?


Das Liefergebiet umfasst folgende Postleitzahlen:
41066, 41063, 41068, 41169, 41061, 41065, 41069,
41179, 41239, 41236, 41238, 41189 und 41199




Wie liefert ihr eure Produkte?


Keine Sorge, die Produkte transportieren wir nicht lose im Rucksack herum. Für den Beginn den VIEL MEHR Lieferdienstes gibt es unsere Lebensmittel in Graspapier-Tütchen. Wenn wir absehen können, dass sich die Anschaffung einer Mehrweg-Option sowohl ökologisch als auch ökonomisch lohnt, stellen wir auf ein Pfandsystem um!

Geliefert wird mit dem Fahrrad. Unsere Beinmuskeln freuen sich!